Ihre Teilnahme an diesem Webinar ist kostenfrei - am besten gleich hier Ihre Zugangsdaten sichern

KEM Live-Webinar am 17. Juni 2015, 11:00-12:00 Uhr

Simulation von Pumpen - Mehr Effizienz in der Entwicklung!

Pumpen und Kompressoren müssen heutzutage nach immer strengeren Richtlinien ausgelegt und optimiert werden.

Mit Hilfe von Simulation können die vielfältigen physikalischen Fragestellungen, die in solchen Maschinen oft auftreten, effizient und ohne teure Prototypen untersucht werden: ein- und mehrphasige, oft auch partikelbeladene Strömungen, Strukturbelastungen- und Verformungen durch Fliehkräfte und durch Beaufschlagung der Strömung.

Mit ANSYS Tools können besonders einfach komplexe, umfassende Workflows zur Multiphysik-Simulation realisiert werden. Vorgestellt werden unter anderem:

• Simulation von Verdrängermaschinen (Kolben-, Schrauben-, Zahnrad-Maschinen u.a.)
• Simulation von Kreiselpumpen und Turbo-Verdichter
• Workflow in der Entwicklungs-Umgebung ANSYS Workbench
• TwinMesh für Verdränger-Maschinen
• Ausblick: Auslegung und elektromagnetische Simulation von E-Motoren 

Ihre Referenen

  Dr.-Ing. Benedikt Flurl
Team Leader ANSYS Customer Excellence, Team Power Turbo
Studium TUM und Promotion TUM im Bereich Fluidmechanik - Hydraulische Maschinen und Anlagen, seit 2011 bei ANSYS Deutschland GmbH.
Sein Spezialgebiet sind Simulationen vornehmlich "kalter Turbomaschinen" wie Pumpen, Wasser- und Windturbinen mit ANSYS Tools und speziell hierfür abgestimmten Workflows. 
 Heinz Niehues
Herr Niehues ist Maschinenbau-Ingenieur und als Key Account Manager Turbomachinery bei ANSYS verantwortlich für Unternehmen aus der Pumpen-, Turbinen- und Turbolader-Industrie.

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos.
Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich einen (mobilen) Internetzugang sowie einen Lautsprecher.

Einfach unten registrieren und Sie erhalten Ihre persönlichen Zugangsdaten.

Sie können sich gerne auch dann registrieren, wenn Sie zum Termin verhindet sind. Das Webinar wird aufgezeichnet, so dass Sie es sich auch später noch in Ruhe anschauen können.

 

 



Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe