KEM Live-Webinar am 07. Mai 2014, 10:00 Uhr

 

Leisere, geräuschoptimierte Produkte
durch vibro-akustische Simulationen


Eine geringe Geräuschemission ist bei vielen Produkten ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Die Basis für leise, geräuschoptimierte Produkte kann bereits zu einem frühen Zeitpunkt im Entwicklungsprozess gelegt werden – durch akustische Simulationen an virtuellen Prototypen.

Konstrukteure können so
• die schwingungsinduzierte Schallausbreitung im Nah- und Fernfeld analysieren,
• Optimierungsmöglichkeiten ausloten und
• Geräuschemissionen gezielt vermindern.

Dieses Webinar zeigt Schritt für Schritt, wie mit dem Simulationspaket ANSYS die Geräuschentstehung in vibrierenden Strukturen berechnet wird: Anregung und Ausbreitung von Schwingungen in Festkörpern und Schall; Abstrahlung von hörbarem Luftschall auf Basis von Vibrationsanalysen; Visualisierung des Körper- und Luftschalls.

Zielgruppe
Konstrukteure, Entwicklungsingenieure und technisch Verantwortliche, die Produkte und Komponenten entwickeln, deren Betrieb schwingungsinduzierte Geräusche erzeugt: Maschinen und Motoren, elektrische Antriebe, Haushaltsgeräte u.v.a. 

Referent
Steffen Peters, CADFEM GmbH Geschäftsstelle Stuttgart

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich einen (mobilen) Internetzugang sowie einen Lautsprecher.

   Hier erhalten Sie Ihre Zugangsdaten

 

 



Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe