Input für innovativ denkende Konstruktionsverantwortliche

Innovative Methoden und Ideen kennenlernen und sich mit Konstruktionsleitern aus anderen Unternehmen und Branchen austauschen – das ist Ziel des Fachkongresses mit Ausstellung ENGINEERING CAMPUS, den die Konradin Mediengruppe jährlich im Herbst in Stuttgart veranstaltet. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit – in Industrie-4.0-Zeiten insbesondere auch mit Informatikern! – bildet genauso wie das Thema Smarte Technologien einen der Schwerpunkte.


Innovative Entwicklungsingenieure stellen sicher, dass ihr Unternehmen wirtschaftlich stark bleibt. Aber auch kluge Köpfe brauchen ‚Input‘ – und genau den liefert der ENGINEERING CAMPUS der Konradin Mediengruppe. Der Fachkongress mit Ausstellung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich zu aktuellen und interessanten Themen rund um die Produktentwicklung zu informieren.

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der disziplinübergreifenden Zusammenarbeit, die das Systems Engineering (SE) adressiert. Steigende Komplexität und die zunehmende Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern – global verteilt – bei gleichzeitig immer engeren Zeitfenstern führen zu hohen Anforderungen an die Entwicklungsabteilungen. Und nur mit qualitativ hochwertigen Produkten lassen sich Wettbewerbsvorteile sichern.

Systems Engineering stellt hier Methoden und Tools bereit, um Entwicklungsprozesse zu parallelisieren und zu synchronisieren. Denn nur interdisziplinäre Teams können Mechanik, Elektrotechnik sowie Software – enthalten in den Programmcodes der Automatisierer – so aufeinander abstimmen, dass auch die Inbetriebnahme reibungslos über die Bühne geht.

 

 

 

 



Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe