Bildverarbeitung

Die Industrielle Bildverarbeitung ist eine Schlüsseltechnologie für alle Automatisierungsaufgaben. Ob als Auge des Roboters oder als universelles Werkzeug zur Qualitätsinspektion und Produktionsoptimierung erweist sie sich als wahres Multitalent. Ständig werden neue Anwendungsmöglichkeiten gefunden. Auch in Punkto Nachhaltigkeit kommt der Bildverarbeitung eine wichtige Rolle zu. Fehler werden vermieden und Materialverschwendung minimiert.


Identifikation von Permanent-Sensor-Schrauben mit Data-Matrix-Codes

Die Kunst des Anziehens

Windkraftanlagen bändigen in immer größeren Dimensionen die Naturgewalten. Neben den Hauptfiguren, den mächtigen Türmen und Rotoren, spielen dabei eher unscheinbare Charaktere eine große Rolle: Schrauben....
 [weiter]

Viele Anforderungen abgedeckt

Industriekameras | Die neue kompakte digitale 25-Megapixel-Hochgeschwindigkeitskamera EoSens 25CXP von Mikrotron mit CoaXPress-Echtzeit-Datenschnittstelle erfüllt viele Anforderungen. Sie ermöglicht mit...
 [weiter]
Explosionsgeschützte Closed-Circuit-Television-Lösungen mit SNF-Technik

Stickstoff auf ex

In explosionsgefährdeten Bereichen ist Überwachungstechnik grundsätzlich nur in geschützter Ausführung einsetzbar. Übliche Kameratechnik in Ex-d-Gehäusen ist jedoch unhandlich und unflexibel. Eine grundsätzlich...
 [weiter]

Aus der Forschung

Lesen

Themenspecial Sensorik

Lesen

Sichere Videoüberwachung am Beispiel einer Biogasanlage

Gezielter Blick

In Sachen Videoüberwachung setzen Anbieter neben teuren und oft überdimensionierten Kameras und Videorekordern nicht selten auf billige Kommunikationskomponenten. Dabei wird vernachlässigt, dass diese...
 [weiter]
Weitere Artikel

Innovation des Monats

Hier sind Produkte und Verfahren aus den verschieden- sten Bereichen zusammengefasst, von denen KEM der Meinung ist, das ist innovativ! Mit Klick auf den Button sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung.

informieren


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe